Projektflyer zum Download

Coverbild Flyer kmu4family

Informieren Sie sich über kmu4family.

Download [PDF]

Auch bei Xing!

Xing-Gruppe

Vernetzen Sie sich mit ca. 200 Interessierten in der  XING-Gruppe!

Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie


Mit dem Projekt „kmu4family – Familienfreundlich zum Unternehmenserfolg“ unterstützt die MFG Innovationsagentur kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus der IT-, Medien- und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg eine familienfreundliche Personalpolitik im Unternehmen einzuführen bzw. weiterzuentwickeln. Ziel ist es, kleine- und mittlere Unternehmen durch Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen attraktiver zu machen und somit dem Fachkräftemangel zu begegnen.

Zielgruppe der Angebote von kmu4family sind:

  • Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer,
  • Führungskräfte,
  • Personalerinnen und Personaler

 

Veranstaltungen rund um das Themenfeld der Vereinbarkeit

kmu4family informiert bei:

über die Vorteile einer familienbewussten Personalpolitik sowie über Instrumente und Maßnahmen, um Beruf und Familie zu vereinbaren.

Bei der Implementierung von familienfreundlichen Maßnahmen unterstützt kmu4family durch eine intensive Begleitung in Form von Gruppencoachings.
 

Informationen über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

In der Infothek finden Interessierte Informationsmaterialien, Leitfäden und Checklisten zu den Themen:

sowie einen Überblick über aktuelle Fördermöglichkeiten.

Ab sofort steht den Unternehmen ein eigens konzipierter Leitfaden zum Thema „Familienfreundliche Arbeitsorganisation – IT-Tools zur Unterstützung von flexiblen Arbeitsbedingungen“ zum Herunterladen bereit.
 

Unternehmens-Check zur Familienfreundlichkeit 

Mit dem Online Unternehmens-Check zur Familienfreundlichkeit können Unternehmen ihre familienfreundliche Personalpolitik prüfen.

Ihre Vorteile:

  • zeigt Ihren Status Quo in den verschiedenen Themenfeldern der Familienfreundlichkeit
  • hilft Potentiale zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Ihrem Unternehmen aufzuspüren
  • gibt direkt im Anschluss individuelle Tipps zur (Weiter-)Entwicklung Ihrer familienfreundlichen Maßnahmen
  • ist kostenlos
  • ist webbasiert am eigenen Arbeitsplatz durchzuführen
  • in 10 Minuten haben Sie Ihre Ergebnisse vorliegen
     

Gute Beispiele familienfreundlicher Unternehmen

Beruf und Familie zu vereinbaren, ist nach wie vor oft ein großes Problem. Wie schwierig dies ist, hängt auch maßgeblich von dem jeweiligen Arbeitgeber ab. Unternehmen haben viele Möglichkeiten, ihren Beschäftigten die Vereinbarkeit zu erleichtern. kmu4family ist immer wieder auf der Suche nach beispielhaften Firmen und stellt die familienfreundliche Unternehmen auf der Webseite und auf Veranstaltung vor, um

  • vorbildliche Maßnahmen im Bereich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie deren positive Effekte für die Mitarbeitergewinnung und -bindung einer breiten Öffentlichkeit bekanntzumachen
  • Ideen und Anknüpfungspunkte zur (Weiter-)entwicklung einer familienfreundlichen Personalpolitik aufzuzeigen und
  • andere kleine und mittlere Unternehmen zur Nachahmung anzuregen
     

Vernetzungsmöglichkeiten

Interaktive Karte

Ab sofort ist eine interaktive Karte auf der Website integriert. Diese dient dazu,

  • die Vernetzungen zwischen Unternehmen in Baden-Württemberg zu stärken
  • Kooperationen anzustoßen
  • einen Überblick über Institutionen und Akteure im Bereich Familienfreundlichkeit zu geben.

Wenn Sie Interesse haben sich in die Karte eintragen zu lassen, schicken Sie uns eine E-Mail an kmu4family@mfg.de.
 

Social Media

XING

Über die XING-Gruppe „Familienfreundlich zum Unternehmenserfolg - kmu4family“ können sich Unternehmen in verschiedenen Foren austauschen, vernetzen und Kontakte zu anderen Interessierten pflegen. Zudem informieren wir dort über aktuelle Entwicklungen und Veranstaltungstermine zu Themen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Facebook

Die Facebook Fanpage Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet eine Informationsplattform rund um das Vereinbarkeitsthema für alle Interessierte.


kmu4family wird durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Landesmitteln des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft unterstützt.

Gefördert durch

Euopäische Union

Euopäischer Sozialfonds

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft